Archiv

Archive for the ‘VBA’ Category

Prüfen, ob in einer Zelle eine Formel oder ein Wert enthalten ist

Bookmark and Share

Um zu überprüfen, ob sich in einer Zelle ein Wert oder eine Formel befindet gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten.

Die erste Variante prüft dies mittels der wenig bekannten Funktion ZELLE.ZUORDNEN().

Die zweite Version der Überprüfung verwendet VBA. Hier kommt der Befehl HasFormula zum Einsatz.

Die detaillierte Beschreibung der Vorgehensweise finden Sie auf Excel-Inside.de.

Schlagwörter: , ,

Ermittlung des User-Namens per VBA

Bookmark and Share

Mit Hilfe dieser Funktion lässt sich sich eine Benutzerverwaltung realsisieren, welche abhängig vom angemeldeten Benutzer einzelne Programmfunktionen freischaltet bzw. sperrt.

Da die Anmeldung am Windows-Rechner durch einen ausgeklügelten Sicherheitsmechanismus als relativ sicher gilt, ist diese Art der Benutzerverwaltung sehr empfehlenswert.

Den Beitrag mit dem entsprechenden Code finden Sie hier auf Excel-Inside.de.

Sortieren einer Tabelle mit mehr als drei Sortierkriterien

Bookmark and Share

Bis Excel 2003 kann eine Tabelle standardmäßig mit bis zu maximal 3 Kriterien sortiert werden. Erst ab Excel 2007 ist diese Funktion auf bis zu 64 Sortierkriterien erweitert worden.

Auf Excel-Inside.de finden Sie eine Lösung, wie Sie auch mit Excel-Versionen bis Excel 2003 mit mehr als 3 Kriterien sortieren können.

Den dafür notwendigen VBA-Code sowie eine Beispieldatei finden Sie hier zum downloaden.

___

Werden Sie Gastautor und schreiben Sie Beiträge für Excel-Inside

Bookmark and Share

Haben Sie einen Tipp, eine Lösung oder einen Code-Schnippsel von dem Sie der Meinung sind, er hätte die Veröffentlichung auf Excel-Inside.de verdient, dann zögern Sie bitte nicht und senden Sie uns die Information bzw. die Datei mit einer kurzen oder auch gerne längeren Beschreibung zu.

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

>> 1. Einreichen per E-Mail: Senden Sie einfach ihren Vorschlag an info[-at-]excel-inside.de.

>> 2. Einreichen per Upload: Gerne können Sie uns Ihre Excel-Datei auch direkt hochladen.
Bevor Sie jedoch eine Datei uploaden können, müssen Sie sich kurz registrieren, da diese Funktion nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung steht. Zur Anmeldung gelangen Sie direkt im Anmeldefenster am rechten Bildschirmrand. Nachdem Sie sich angemeldet haben, wird die Upload-Möglichkeit freigegeben und Sie können auf dieser Seite den Upload direkt starten.

Wir prüfen Ihren Vorschlag und stellen diesen unter Angabe Ihres Namens auf Excel-Inside.de zur Verfügung.

>> 3. Direkte Gastautoren-Tätigkeit: Eine weitere Möglichkeit der Mitgestaltung von Excel-Inside.de ist, dass Sie sich als Spezial-User registrieren lassen. Dazu ist eine kurze E-Mail an uns erforderlich. Nach Freischaltung haben Sie die Möglichkeit, direkt Beiträge auf Excel-Inside.de über eine komfortablen Editor direkt in unserem Content-Management-System zu erfassen.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen, Anregungen und Beiträge!

Version von Excel und Windows ermitteln

Bookmark and Share

Mit ein paar Zeilen VBA-Code lassen sich die Versionen von Excel und Windows problemlos ermitteln.

Die Ausgabe erfolgt über eine Message-Box. Abhängig von den ausgelesenen Versionsinformationen kann der VBA-Code in verschiedenen Abläufe verzweigen. Damit kann ein VBA-Programm Funktionen für verschiedene Excel und Windows-Versionen enthalten.

_

_

_
Geben Sie den folgenden VBA-Code in ein Code-Modulblatt ein:

Sub Info_Windows_Excel()
‚Ermittlung der installierten Windows- und der Excelversion
antw = MsgBox(„Betriebssystem: “ & Application.OperatingSystem & Chr(10) & _
„Excel-Version: “ & Application.Version, vbInformation, „Info“)
End Sub

Weitere Beispiele finden Sie auf Excel-Inside.de.

Schlagwörter: , , ,

Zwei Arbeitsmappen miteinander vergleichen

16. Mai 2010 3 Kommentare


Bookmark and Share

Möchten Sie 2 Arbeitsmappen miteinander vergleichen? Dann sollten Sie den VBA-Tipp 103004 auf Excel-Inside.de näher ansehen.
Verglichen werden die Anzahl der Tabellenblätter, die Anzahl der benutzen Zellen und die Zellinhalte mittels einer VBA-Routine.

Zuerst wird die Anzahl der Tabellenblätter unter die Lupe genommen. Bestehen hier bereits unterschiede wird das Makro mit der Meldung „Die Anzahl der Tabellenblätter ist unterschiedlich!“ beendet. Ein weiterer Vergleich ist nicht mehr notwendig!

Ist die Anzahl der Tabellenblätter identisch, wird geprüft, ob die Anzahl der benutzten Zellen übereinstimmen. Als benutzte Zelle werden alle Zellen behandelt, die ein Zeichen enthalten. Auch Leerzeichen werden hierbei berücksichtigt. Stimmt die Anzahl der benutzen Zellen nicht überein, wird folgende Meldung ausgegeben:
„Die Anzahl der benutzen Zellen in Blatt x ist unterschiedlich!“ und das Makro wird an dieser Stelle beendet.

Stimmt sowohl die Anzahl der Tabellenblätter als auch die Anzahl der benutzen Zellen beider Arbeitsmappen überein, werden jetzt die Zellinhalte verglichen. Unterscheiden sich die Zellinhalte, wird bei jedem Unterschied die Meldung „Unterschied wurde in Blatt x in Zelle y entdeckt!“ ausgegeben.

Hier gehts zum Beitrag auf Excel-Inside.de.

Kurz-URL (Tiny-URL) mit Excel erzeugen

Bookmark and Share

Unter einem Kurz-URL-Dienst oder Tiny-URL-Dienst versteht man einen Dienst, der die Erstellung von Weiterleitungs-URLs auf andere URLs erlaubt, die idealerweise aus möglichst kurzen Zeichenketten bestehen. Dies dient ursprünglich dazu, für unhandliche URLs handhabbarere Aliase (besser zu merken, schneller einzugeben, …) erzeugen zu können. Weit verbreitet ist die Nutzung von Kurz-URLs in Microblogging-Diensten wie Twitter und Status-Meldungen in sozialen Netzwerken, die beide nur eine begrenzte Anzahl von Zeichen pro Nachricht erlauben.

Auf Excel-Inside finden Sie eine Beispiel sowie den VBA-Code um die Kurz-URL´s direkt in Excel zu erzeugen.

>> Hier geht’s direkt zum Beitrag auf Excel-Inside.de.

>> Die Beispieldatei können Sie hier downloaden.